Mittwoch, 24. Januar 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige
Ostbayern-Kurier - Nachrichten aus der Region Regensburg, Cham, Schwandorf - Ostbayern
0
0
0
s2sdefault

Oberpfalz. Am Mittwoch, 24.1., beginnt die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung „Schiene“. Bis zum 7. März haben die Bürger die Möglichkeit, ein Fragebogen hierzu an das Eisenbahnbundesamt per Internet oder Post zu senden.

Region  | Dienstag, 23.01.2018 - 23:33 Von

Engagement von Schiedsrichtern gewürdigt

Die ausgezeichnete Schiedsrichter mit ihren Obleuten, Bezirksvorsitzenden Thomas Graml (rechts) und dem Bezirksschiedsrichterausschuss. © BFV
0
0
0
s2sdefault

Bad Abbach. (BFV) Für ihr besonderes Engagement am Platz, aber auch in der Gesellschaft, wurden 15 Fußballschiedsrichter aus den sechs Gruppen der Oberpfalz im Rahmen der DFB-Aktion "Danke Schiri" geehrt. "Schiedsrichter sind die beste Ehrenamtler", verwies Bezirksobmann Andreas Allacher bei der Ehrung in den Asklepios-Kliniken Bad Abbach auf zahlreiche Spitzenfunktionäre im Bayerischen Fußballverbandes wie Präsident Dr. Rainer Koch oder Verbandsspielleiter Josef Janker, die ihre Hobby-Karriere jeweils als Unparteiische begonnen hätten.

Bild: Jürgen Masching
0
0
0
s2sdefault

Neumarkt. In den frühen Morgenstunden des heutigen Montag kam es in der Eichenstraße in Neumarkt i.d.OPf. zu einer Streitigkeit unter Lebenspartnern. Da die Lage vor Ort zunächst unklar war, wurden Spezialkräfte der Polizei zur Unterstützung angefordert. Ein Tatverdächtiger wurde in amtlichen Gewahrsam genommen. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Region  | Sonntag, 21.01.2018 - 22:11 Von

Vorgesorgt für Silvester 2018

sichergestellte Feuerwerkskörper © Bundeszollverwaltung
0
0
0
s2sdefault

Waidhauser Zöllner stellen ca. 100 Kilogramm illegale Pyrotechnik sicher. Eine nicht alltägliche Ausrede legte sich ein 23-jähriger Mann zu Recht, als er vor kurzem von Zollbeamten der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamts Regensburg überprüft wurde.

Anzeigen

0
0
0
s2sdefault

Ostbayern. Wer in Ostbayern gerne zu Fuß unterwegs ist, als Jogger, beim Gassigehen oder wer gerne das Fahrrad benutzt, der kennt diese dunklen Stellen ganz genau: Bushaltestellen, Kreuzungen, Rad-und Fußwege. Hier ist es den Kommunen oft nicht möglich, für ausreichende Beleuchtung zu sorgen; zu teuer wären herkömmliche Laternen, die einen Anschluss an das Stromnetz benötigen.

Region  | Sonntag, 21.01.2018 - 08:48 Von

Schnee sorgt wieder für Unfälle

Bild: (C) domaris, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild: (C) domaris, pixelio.de  -  Aufgrund der Schneeglätte kam es am Samstag/Sonntag, zwischen 06.30 und 11.00 Uhr sowie zwischen 20.45 und  03.00 Uhr in der gesamten Oberpfalz zu insgesamt 45 Kleinunfällen, 10 liegengebliebenen oder querstehenden Lkw sowie 4 Unfällen mit insgesamt 6 Leichtverletzten und einer mittelschwer verletzten Person.

Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung (c) by Hauptzollamt Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Aufgrund von Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg (Dienstort Weiden) verurteilte das Amtsgericht Regensburg den Geschäftsführer einer Gaststätte im Landkreis Tirschenreuth zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten, ausgesetzt zur Bewährung.

(c) by_Thomas Max Müller_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault
  Symbolbild: (c) by_Thomas Max Müller_pixelio.de Im Laufe des Donnerstags zogen Ausläufer des Sturmtiefs Friederike über den Bereich des Polizeipräsidiums Oberpfalz.
Letzte Änderung am Samstag, 20.01.2018 - 09:22
(c) by_peter-kirchhoff_pixelio
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_peter-kirchhoff_pixelio

Die Gemeinden und Landkreise in der Oberpfalz erhalten 2018 Schlüsselzuweisungen in Höhe von 380 Millionen Euro. Davon entfallen rund 40 Millionen Euro auf die kreisfreien Städte, 198 Millionen Euro auf die kreisangehörigen Gemeinden und 142 Millionen Euro auf die Landkreise.
Letzte Änderung am Samstag, 20.01.2018 - 09:23
Das mutmaßliche Diebesgut.
0
0
0
s2sdefault

Leuchtenberg. Zwei Kleintransporter, die auf der Autobahn A 6 in Richtung Landesgrenze fuhren, weckten die Aufmerksamkeit der Fahnder der PIF Waidhaus. In den Fahrzeugen befanden sich zahlreiche, hochwertige Werkzeuge, die von den Beamten sichergestellt wurden. Die Kripo Weiden ermittelt wegen des Verdachts der bandenmäßigen Hehlerei.

Seite 1 von 64

Wer ist online?

Aktuell sind 3045 Gäste und keine Mitglieder online