Montag, 20. August 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Kreis Kelheim (38)

Bild/Text: Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault

Abensberg.  In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 21:40 Uhr wurde die Feuerwehr Abensberg zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in der Asylunterkunft im Bad Gögginger Weg gerufen. Vor Ort konnte eine starke Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt werden. Die Einsatzkräfte mussten das Gebäude komplett evakuieren.

Bei der Schlüsselübergabe (von links) 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, Staatssekretär und MdL Josef Zellmeier sowie Reinhard Piper, Behördenleiter des Staatlichen Bauamts Landshut. Bild: Knott, Stadt Abensberg
0
0
0
s2sdefault

Abensberg. Im niederbayerischen Abensberg ist Wohnraum für mehr als 70 Einheimische mit niedrigem Einkommen und anerkannte Flüchtlinge entstanden.  Die Wohnanlage mit insgesamt 13 Wohneinheiten im preisgünstigen Segment hat das Staatliche Bauamt Landshut in nur neun Monaten mit Mitteln aus dem Sofortprogramm errichtet. Nach den Worten von Bayerns Baustaatssekretär Josef Zellmeier eine rundum gelungene Sache.

Bild/Text Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault

Kreis Kelheim. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es hauptsächlich im Landkreis Kelheim zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen aufgrund des anhaltendens Starkregens. Teilweise über einen Meter hoch stand das Wasser in den Ortschaften. Die Einsatzkräfte hatten große Probleme, überhaupt zu den betroffenen Orten vorzudringen.

Region  | Donnerstag, 31.05.2018 - 21:10 Von

Unwetter: Feuerwehren im Dauereinsatz

Dach abgedeckt in Amberg. Bilder: Doris Wagner (2), Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault

Ein schweres Gewitter zog am Donnerstagnachmittag über die Landkreise Amberg-Sulzbach, Regensburg und Kelheim.

Letzte Änderung am Freitag, 01.06.2018 - 06:24

Anzeigen Ostbayern-Profis

Regensburg  | Mittwoch, 23.05.2018 - 07:28 Von

Bauinnung: Neuwahl bei Zimmerern

von links nach rechts Max Semmler von der Firma Holzbau Semmler aus Hemau, Franz Aukofer aus Tenacker/Obertraubling, Michael Aicher von der Firma Aicher Holzbau GmbH aus Regenstauf
0
0
0
s2sdefault

Regensburg/Schwandorf. Im Mittelpunkt der letzten Fachgruppenversammlung der Zimmerer bei der Bauinnung Regensburg standen die Neuwahlen für das Ehrenamt.

Kreis Kelheim  | Dienstag, 22.05.2018 - 08:47 Von

Ölfilm auf der Donau

Bild/Text: Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault

Kreis Kelheim. Gegen 9 Uhr wurden am Dienstag erste Feuerwehren im Umkreis von Lohstadt im Landkreis Kelheim an die Donau alarmiert. Ein großer Ölfilm, der auch nach Treibsoff riecht, wurde auf dem Fluss festgestellt. Einige Feuerwehrkräfte aus dem Landkreis Kelheim und Regensburg wurden daraufhin nachalarmiert.

0
0
0
s2sdefault

Neunburg v.W./Weltenburg. In Bayern und weit darüber hinaus ist der Name „Weltenburg“ ein fester Begriff. Donaudurchbruch, Benediktiner-Abtei, die Gebrüder Asam und das herzhafte Weltenburger Bier begeistern jeden Besucher. So auch die Exkursionsteilnehmer der Akademie Ostbayern-Böhmen, die sich über die Sanierung der Klosterkirche nach neuesten Erkenntnissen informierten.

von links Manfred Neumann von der Berufsschule Kelheim, Michaela Butz und Christina Kranz-Kohl vom Helferkreis, Dani aus Afghanistan und Bauunternehmer Adolf Buchenrieder. Foto: Stadt Abensberg
0
0
0
s2sdefault

Abensberg. Der Helferkreis Abensberg hat im Rahmen eines Pressegesprächs darauf hingewiesen, dass Investitionen in junge Migranten verpuffen, wenn den Betrieben keine Sicherheit gegeben wird. Deshalb bietet er künftig Firmen eine Betreuung an, damit diese nicht alleine gelassen werden im Umgang mit den rechtlichen Hürden.

© Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
0
0
0
s2sdefault

Am Mittwoch, 11. April 2018, hat Abensbergs Kämmerer Andreas Poschenrieder in München aus den Händen von Finanzminister Albert Füracker und Staatssekretär Dr. Hans Reichhart einen Förderbescheid zum Glasfaser-Ausbau auch dünn besiedelter Flecken erhalten. Mit diesem so genannten Höfebonus können kleine Weiler und Einzelgehöfte ans Glasfasernetz angeschlossen werden.

Bild: Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault
Kelheim. Wie die Geschäftsführung der Goldberg-Klinik mitgeteilt hat, ist die Stromversorgung über das öffentliche Netz an der Goldberg-Klinik wieder hergestellt, die Einsatzmaßnahmen konnten zurückgefahren werden. Am Donnerstag Vormittag führte ein Schmorbrand in einem Trafo an der Goldberg-Klinik Kelheim zu einem Stromausfall. Patienten bzw. Personen kamen durch den Stromausfall nicht zu Schaden.
Seite 1 von 3